In einer gemeinsamen Sitzung der Schülersprecher*innen und dem Kinderrat des Kindergartens und der Vorschule wurden die Anliegen der jüngsten Kinder der DSLPA an die Schülersprecher*innen herangetragen.

In ihren Gruppenheften hatten die Kindersprecher ihre Themen aufgemalt und konnten sie so den älteren Schüler*innen erklären. So wurde zum Beispiel die Mensa thematisiert. Auch wurde darüber gesprochen, dass die Kinder sorgsam mit den Tieren in der Umwelt umgehen sollen und dass auch Pflanzen nicht zerstört werden dürfen. In einer Kindergartengruppe wurde angeregt, dass auf dem Spielplatz eindeutig ein Feuerlöscher fehlt.

Die Schülersprecher*innen sagten den Kindern zu, dass sie die Themen an den Schulleiter weitergeben werden. Es wurde vereinbart, dass es weitere Treffen geben soll.

Diese Treffen beinhalten nicht nur die aktuellen Themen der Kinder, sondern fördern die deutsche Sprache auf einer anderen Ebene. D.h. die Kinder und Schüler *innen kommen miteinander ins Gespräch und suchen gemeinsam nach Lösungen.

 

Im Dezember und Januar arbeiteten die Schüler der Klassen 7b und 7c an einem Projekt über vorrömische Völker im Fach “Ciencias Sociales”. Nach Recherchen zu den keltischen und iberischen Völkern und den kolonisierenden Völkern des Mittelmeers (Griechen, Phönizier und Karthager) begannen sie mit der Ausarbeitung der beiden Teile des Projekts: eine mündliche Präsentation mit Hilfe der App Keynote und ein Modell.
In diesem zweiten Teil der Aktivität konnten die Schüler ihr Wissen und ihre Kreativität unter Beweis stellen, indem sie keltische und iberische Siedlungen sowie deren Kunstwerke nachbauen mussten. Sie haben auch ein Modell einer griechischen Kolonie gebaut. Einige dieser Projekte werden in einer Vitrine in der Schule ausgestellt, die von der Kunstabteilung ausgeliehen wurde, damit die anderen Schüler die von ihnen geleistete Arbeit sehen können.

“Das Projekt war sehr gut, lustig und originell. Die Schülerinnen und Schüler haben hart an den Modellen gearbeitet und sie waren sehr erfolgreich.”
Nora Artiles Sanjuan (Klasse 7b)

“Ich fand, es war ein sehr schönes und lustiges Projekt. Wir haben viel Interessantes über die iberische Kunst gelernt und ich hoffe, wir können das wiederholen!”
Andrea Cabrera Hernández (Klasse 7c)

Anabel Cabrera Carreño
Lehrerin Abteilung für Sozialwissenschaften, Geographie und Geschichte

 

Es werden sieben verschiedene Kursstufen angeboten, von dem ersten Kurs der Grundstufe für absolute Anfänger bis zu einem Kurs für Fortgeschrittene. Jede Kursstufe beinhaltet 30 Abende, d. h. 60 Unterrichtseinheiten.

Der Kurs beginnt am 16. Februar und die Einschreibung findet zwischen dem 13 und dem 15. Februar statt.

 

Faltblatt mit Kursdaten für 2. Semester 2022-23-2

Seit vielen Jahren ist der Schulgarten in unserem Kindergarten und in der Vorschule der DSLPA ein wichtiger Bestandteil und Bildungsbereich unserer pädagogischen Arbeit! Nach den Einschränkungen rund um die Covid-Bedingungen konnten wir nun in diesem Schuljahr den Schulgarten in Almatriche und auch die Hochbeete in unserem Standort in Maspalomas wieder reaktivieren! Es wurde gemeinsam mit den Kindern geplant, gesäubert, gepflanzt, beobachtet, Fragen gestellt, Antworten gefunden und auch schon geerntet und probiert. Die Kinder können in unserem Schulgarten unterschiedliche Sinneserfahrungen sammeln und sich Wissen aneignen. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen für die Natur- und ihre Umwelt. Über Ihre Aktivitäten im Schulgarten tauschen sich die Kinder mit den Pädagoginnen in deutscher Sprache aus! Die naturpädagogischen Einheiten werden gruppenindividuell unter der Leitung von Marianne Grafl und den pädagogischen Fachkräften geplant, durchgeführt und begleitet. Wir freuen uns, dass wir in Almatriche ein neues Gewächshaus und auch ein neues Holzhaus für die Arbeitsmaterialien der Kinder aufstellen konnten! So langsam wird auch das letzte Samenkorn, nach so langer Zeit, zum Leben erweckt!

Wir freuen uns schon auf weitere Erlebnisse in unserem „grünen Klassenzimmer“!

 

Die Deutsche Schule Las Palmas de Gran Canaria spendet die Einnahmen des Weihnachtsbasars, der am 16. Dezember 2022 an der Schule stattfand, an die Hilfsorganisation Educando Mentes. Das Geld wird für den Bau einer Solaranlage an einer Schule in Gambia verwendet. Ein herzlicher Dank für die großzügige Spende geht an die Schülerinnen und Schüler der Deutsche Schule Las Palmas, die die Einnahmen ihrer Weihnachtsstände für diesen guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.

 

 

Mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 startete das Entspannungsprojekt in der Vorschule und im Kindergarten der Deutschen Schule Las Palmas de Gran Canaria. Das Entspannungsprojekt soll den Kindern, die nach dem Mittagessen nicht schlafen, die Möglichkeit der abwechslungsreichen Entspannung bieten. Das Angebot findet gruppenintern statt, sodass jede Gruppe einmal die Woche an dem Projekt teilnehmen kann. Die Entspannung findet unter der Leitung von Miriam Dominguez Reyes und Theresa Plehn mit jeweils ungefähr fünf Kindern statt. Das Programm wird jede Woche neu gestaltet und bleibt immer für eine Woche gleich, sodass jede Gruppe die Möglichkeit bekommt, das gleiche Programm wie die anderen Gruppen zu erleben. Bei der Vielfalt der Entspannungsübungen sind keine Grenzen gesetzt – es reicht von Übungen zum Körpergespür, einer Traumreise bis hin zum Kinderyoga. Wir freuen uns, dass die Kinder Spaß an diesem Angebot haben.

 

Unser Schulhof fand sich am 16.12.2022 festlich geschmückt mit zahlreichen Ständen unseres traditionellen Weihnachtsmarktes wieder. Für den schönsten Stand hat die Schule ein Preisgeld für 200 € ausgeschrieben. Dieses Geld darf von der Klasse, die gewinnt, im laufenden Schuljahr für einen Ausflug oder eine Klassenfahrt eingesetzt werden. Die Jury für die Wahl des schönsten Standes bestand aus unserer Sekundarstufen Praktikantin Anna – Lena, unserer Grundschulpraktikantin Lina und zwei unserer Freiwilligen, die ihr soziales Jahr bei uns absolvieren – nämlich Fabio und Jeremy. Die Jury hat es sich nicht leicht gemacht, einen Gewinner zu küren, da alle Stände mit viel Liebe und Mühe geschmückt und gestaltet wurden. Gewonnen hat letztendlich die Klasse 7a, den zweiten Platz hat die 8b gemacht und den dritten Platz die 7b. Heute haben wir der Klasse 7a den wohlverdienten Gewinn überreicht – herzlichen Glückwunsch.

 

1. Platz: Klasse 7a

 

 

 

 

In der AG Skaten lernen die SchülerInnen der 2. bis 4. Klasse sich und anderen zu vertrauen und sie stärken mit viel Mut ihr Selbstbewusstsein. Außerdem verlieren sie Ängste  und haben viel Spaß in einer altersgemischten, neuen Gruppe.

 

In der Schulgarten AG haben die Kinder mit viel Freude beobachtet, wie aus einem winzigen Samen z.B. eine Gurke oder eine riesengroße Sonnenblume entstehen kann. Sie lernen hier, Verantwortung zu übernehmen, zu verstehen, was Pflanzen für ihr Wachstum brauchen und wie die Natur funktioniert. Natürlich durften die SchülerInnen auch schon ihre eigenen leckeren Kartoffeln und Salat mit Kräutern probieren.

 

Liebe Schulgemeinde,

wir haben in den letzten Tagen und Wochen einige wunderbare Weihnachtsfeiern erlebt. Wir möchten uns bei allen herzlich bedanken, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben.

Hinter uns liegt ein erfolgreiches Jahr 2022. Das wäre ohne die Zusammenarbeit und die Unterstützung der Eltern, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Schülerschaft nicht möglich gewesen.

Wir wünschen allen Kindern, Familien, Freunden und Unterstützern der Schule ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten, hoffnungsvollen und gesunden Start ins neue Jahr.

Herzliche Grüße

 

Martin Schweinsberg                                                 Alejandro Girona

Schulleiter                                                                    Vorsitzender des Vorstandes