Sie sind hier: Vorschule und Kindergarten > Aktuelle Artikel > 16. Februar 2022

Besuch der „Papageien” der Vorschule Süd in der Gärtnerei „Viveros Mogán“

Lange haben die Kinder auf diesen besonderen Tag gewartet! Im Rahmen eines Gartenprojektes machten sich die Kinder und Pädagoginnen der Papageiengruppe auf den Weg in die Gärtnerei „Viveros Mogán“.

Bereits vor dem Ausflug fragten die Kinder täglich, wann es endlich losgeht. Als dann der Bus vor der Schule stand, waren alle ganz aufgeregt und freuten sich riesig auf den Ausflug.

In der Gärtnerei angekommen, wurden die Kinder sehr freundlich von den Mitarbeiter*innen Emma und Natalia begrüßt. Sie haben sofort eine spannende Führung durch das ganze Gelände bekommen. Dabei haben die Kinder unterschiedliche Pflanzenarten und ihre Entstehung kennengelernt. Sie durften die Pflanzen berühren, riechen, schmecken und in verschiedenen Wachstumsstufen begutachten und bestaunen.

Für die kleine Erholungspause haben die Kolleg*innen der Gärtnerei leckere Obstkörbe vorbereitet, an denen die Kinder sich reichlich bedienen konnten. In ihrer Pause entdeckten sie außerdem einen kleinen Spielplatz. Sie malten bunte Gartenbilder und versteckten sich in Spielzelten.

Im Anschluss durften sie noch selbst eine eigene Zwiebel- oder Tomatenpflanze unter Anleitung in einen Topf einpflanzen und später mit nach Hause nehmen.

Um ihren eigenen Blumenkasten in unserem Schulgarten zu bestücken, haben sich die Papageien jeweils eine Blume und ein Gemüse oder Kräuter ausgesucht. Im Rahmen unseres Gartenprojektes erlernen die Kinder altersgerecht einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und Pflanzen.

Wir bedanken uns herzlich für das Engagement und die Vorbereitung bei der Gärtnerei „Viveros Mogan“ und waren mit Sicherheit nicht zum letzten Mal dort.

Die Kinder und Pädagoginnen der Gruppe der Papageiengruppe freuen sich nun auf einen blühenden, duftenden Schulgarten.

 

Ina Gröpper

(Praktikantin in der Vorschule Süd)